Erneuerung Mischwasserkanal Dechaneistraße / Nepomukstraße

Veröffentlicht am: 26.08.2013
Der Abwasserbetrieb der Stadt Warendorf wird einen Teil des Mischwasserkanals mit den Grundstücksanschlussleitungen in der Dechanei- und der Nepomukstraße erneuern. Parallel zu den Kanalarbeiten werden die Stadtwerke Warendorf GmbH und das Sachgebiet Gebäudewirtschaft und Tiefbau der Stadtverwaltung einen Teil der Trinkwasserleitungen und die Fahrbahn erneuern.
     

Asphaltarbeiten_Dechaneistraße Auszuführende Maßnahmen

  • Aufnehmen von ca. 254 Metern Mischwasserkanal aus Beton DN 300 und DN 400
  • Bau eines Mischwasserkanales von ca. 125 m Länge in der Dechaneistraße, ca. 24 m PEHD DN 500, ca. 93 m PEHD DN 400, (3 Haltungen) zusätzlich ca. 8 m Anschlusslänge an Bestand
  • Bau eines Mischwasserkanals von ca. 179 m Länge in der Nepomukstraße, ca. 39 m PEHD DN 400, ca.44 m PEHD DN 300 und ca. 96 m PEHD DN 250 (3 Haltungen)
  • Erneuerung von ca. 20 Grundstücksanschlüssen
  • Tiefbauarbeiten für Trinkwasserleitungen, ca. 320 m Rohrgraben für Hauptwasserleitung, ca. 155 m Rohrgraben für Erneuerung von ca. 11 Trinkwasserhausanschlüssen

 

Regeneinlauf_Dechaneistraße

Erläuterungen (Stand: 19.11.2013) 

 

Der Mischwasser-Hauptkanal und die Grundstücksanschlüsse in der Dechanei- und Nepomukstraße sind fertiggestellt. Es wurden insgesamt 6 Kanalhaltungen im Werkstoff PE-HD (Polyethylen hoher Dichte) in den Durchmessern DN 250 bis DN 500 mit einer Gesamtlänge von ca. 303 m erneuert.

Hauptkanal- und Grundstücksanschlüsse wurden nach der Verlegung gespült, mit der Fernsehkamera befahren und auf Dichtigkeit geprüft. Es ergaben sich keine Beanstandungen.  

Die Erneuerung der Trinkwasserleitungen und Hausanschlüsse durch die Stadtwerke Warendorf sind weitestgehend abgeschlossen. Zur Zeit werden die Straßenbauarbeiten ausgeführt. In der Dechaneistraße sind die Gehwege bereits fertiggestellt und die Fahrbahn mit der Asphalttragschicht versehen. In der Nepomukstraße werden die Bordsteine und die letzten Regenwassereinläufe gesetzt.