Regenrückhaltebecken

Wenn Sie auf die blauen Überschriften klicken, erscheint eine Karte, in der die Lage der Anlage dargestellt ist.

Regenrückhaltebecken Buddenbaumstraße, Freckenhorst

Das gesamte Niederschlagswasser aus den aufgeführten Bebauungsplangebieten fließt dem Regenrückhaltebecken Buddenbaumstraße zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt in den Brüggenbach abgeleitet.

Regenrückhaltebecken Buddenbaumstraße Freckenhorst

Baujahr

2000

Beckenvolumen

2510 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiete)

  • 3.17 Östlich Buddenbaumstraße
  • 3.26 Westlich der Westkirchener Straße zwischen Kleistraße und Dr.-Sandforth-Straße
  • 3.56 An der Westkirchener Straße


Regenklär- und Regenrückhaltebecken Eisenbahnstraße , Freckenhorst

Das gesamte Niederschlagswasser aus dem aufgeführten Bebauungsplangebiet fließt dem Regenrückhaltebecken Industriestraße zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt in den Brüggenbach abgeleitet.

Regenklärbecken

Baujahr:

1994

Beckenvolumen

2520 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiete)

  • 3.02 Gewerbegebiet Ost (Teilbereich)


Regenrückhaltebecken Industriestraße, Freckenhorst

Das gesamte Niederschlagswasser aus dem aufgeführten Bebauungsplangebiet fließt dem Regenrückhaltebecken Industriestraße zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt in den Brüggenbach abgeleitet.

Regenrückhaltebecken Industriestraße, Freckenhorst

Baujahr

2009

Beckenvolumen

170 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiete)

  • 3.30 Werksgelände Brinkhaus


Regenrückhaltebecken Rainer-A.-Krewerth Straße

Das gesamte Niederschlagswasser aus dem aufgeführten Bebauungsplangebiet fließt dem Regenrückhaltebecken Rainer-A.-Krewerth-Straße zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt in den Straßenseitengraben an der Stadtstraße Nord abgeleitet.

Baujahr

2008

Beckenvolumen

670 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiete)

  • 1.15 nördlich Krankenhaus Warendorf


Regenrückhaltebecken Reichenbacher Straße, Warendorf

Das gesamte Niederschlagswasser aus den aufgeführten Bebauungsplangebieten fließt dem Regenrückhaltebecken Reichenbacher Straße zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt in den Rothenbach abgeleitet.

Baujahr:

1992

Beckenvolumen

9020 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiete)

  • 2.27 zwischen Reichenbacher Straße, Düsternweg, gepl. Südtangente und Heustraße (Teilbereich)
  • 2.29 östlich Heustraße
  • 2.11 zwischen Breite Str. und B 64 (Teilbereich)
  • 2.15 Gewerbegebiet nördl. Splieterstraße zw. Schembach und Salzgraben. (Teilbereich)


Regenrückhaltebecken Wolbecker Straße

Das gesamte Niederschlagswasser aus den aufgeführten Bebauungsplangebieten fließt dem Regenrückhaltebecken Wolbecker Straße zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt über eine Grabenverrohrung in den Hellegraben abgeleitet.

Baujahr

2002

Beckenvolumen

1410 m³

Einzugsgebiete
(Bebauungsplangebiet)

  • 2.72 Gewerbegebiet Waterstroate / Wolbecker Straße


Regenrückhaltebecken Splieterstraße, Warendorf

Das gesamte Niederschlagswasser aus dem aufgeführten Bebauungsplangebiet fließt dem Regenrückhaltebecken Splieterstraße zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt in den Rothenbach abgeleitet.

Baujahr

2002

Beckenvolumen

50 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiet)

  • 2.31 Gewerbegebiet südlich der Splieterstraße (Teilbereich)


Regenrückhaltebecken Boltenhang, Freckenhorst

Das gesamte Niederschlagswasser aus den aufgeführten Bebauungsplangebieten fließt dem Regenrückhaltebecken Boltenhang zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt über eine Rohrleitung in den Brüggenbach abgeleitet.

Baujahr

2004

Beckenvolumen

2660 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiete)

  • 3.01 Freckenhorst – Nord
  • 3.12 Am Feidiek
  • 3.25 zwischen Gänsestraße und Feidiekstraße


Regenrückhaltebecken Am Nordufer, Warendorf

Das gesamte Niederschlagswasser aus dem aufgeführten Bebauungsplangebiet fließt dem Regenrückhaltebecken Am Nordufer zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt in die Ems abgeleitet.

Baujahr

2011

Beckenvolumen

516 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiet)

  • 1.22 beiderseits Milter Straße zw. Nordumgehung, B64 und Emstal


Regenrückhaltebecken Am Siechenhorst, Warendorf

Das gesamte Niederschlagswasser aus den aufgeführten Gebieten fließt dem Regenrückhaltebecken Am Siechenhorst zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt in den Rothenbach abgeleitet.

Baujahr

2006

Beckenvolumen

465 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiete)

  • 9.61 östl. Freckenhorster Straße, Am Siechenhorst und Im Fletter
  • Straße Am Rothenbach


Regenrückhaltebecken An der Feldbecke, Freckenhorst

Das gesamte Niederschlagswasser aus dem aufgeführten Bebauungsplangebiet fließt dem Regenrückhaltebecken An der Feldbecke zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt in den Brüggenbach abgeleitet.

Baujahr

2014

Beckenvolumen

2067 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiet)

  • 3.61 Gewerbegebiet an der Feldbecke


Regenrückhaltebecken Lindenstraße Hoetmar

Regenrückhaltebecken Lindenstraße Hoetmar

Das gesamte Niederschlagswasser aus den aufgeführten Bebauungsplangebieten fließt dem Regenrückhaltebecken Lindenstraße zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt über eine Rohrleitung in den Wieninger Bach abgeleitet.

Baujahr

2011

Beckenvolumen

440 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiete)

  • 4.08 Lindenstraße
  • 4.13 Lindenstraße 2


Regenrückhaltebecken Am Wördenpatt, Freckenhorst

Das gesamte Niederschlagswasser aus den aufgeführten Bebauungsplangebieten fließt dem Regenrückhaltebecken Am Wördenpatt zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und dann gedrosselt über eine Rohrleitung und über den Wördengraben in den Brüggenbach abgeleitet.

Baujahr

2016

Beckenvolumen

1100 m³

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiete)

  • 3.07 Am Wörden (Teilbereich)
  • 3.32 "Zwischen Westkirchener Straße und Nordfeld"
  • 3.02 Gewerbegebiet Ost (Teilbereich)


Versickerungsmulde Im Königstal, Milte

Das gesamte Niederschlagswasser aus dem aufgeführten Bebauungsplangebiet fließt der Versickerungsmulde Königstal zu. Dieses Niederschlagswasser wird hier zwischengespeichert und versickert dort in den Untergrund.

Baujahr

2012

Beckenvolumen

1820 m2

Einzugsgebiet
(Bebauungsplangebiet)

  • 5.05 Königstal