Dokumentation

Der Neubau eines Hauses oder die Sanierung eröffnen die Chance, die gesamte Abwasseranlage genau zu dokumentieren. Dazu gehören: die Lage einschließlich der Tiefe, die Leitungsführung, die Zugangsmöglichkeiten, das Material und die Nennweiten, die vorhandenen Anschlüsse der Entwässerungsgegenstände sowie Brunnen, Zisternen und Dränagen. Die Informationen lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt leicht nachvollziehen, was Zeit und somit Kosten spart.

Zur Dokumentation eignet sich am besten ein Lageplan (Bestandsplan), der kontinuierlich fortgeschrieben und aktualisiert wird. Jede Änderung oder Erweiterung der Abwasseranlage sollte hier festgehalten werden.  Eine sinnvolle Ergänzung zum Lageplan sind Fotos von der nicht verfüllten Baugrube und von noch nicht verputzten und eingerichteten Räumen, in denen sich die Zugänglichkeiten zur Abwasseranlage befinden.