TV Inspektion

Die TV-Inspektion ist eine „Entdeckungstour in die Unterwelt". Mittels einer TV-Kamera oder, wenn möglich, per Augenschein werden Leitungen und Schächte auf eventuelle Schäden untersucht. Zugleich erfolgt eine Überprüfung des Leitungsverlaufs, wenn darüber keine detaillierten Informationen vorliegen.

Die TV-Inspektion dient u. a. dazu, die Leitungslängen und die Nennweiten zu bestimmen. Wenn keine sichtbaren Schäden vorhanden sind, kann dies seitens des Sachkundigen dokumentiert werden und darüber ein Dichtheitsnachweis ausgestellt werden. Weitere Maßnahmen sind dann nicht erforderlich.

Wenn Undichtigkeiten festgestellt werden, kann mit Hilfe der Ergebnisse der TV-Inspektion ein kostengünstiges und langfristig tragbares Sanierungskonzept erstellt werden.

Hier finden Sie ein Muster für die TV-Befahrung einer Anschlussleitung mit dem zugehörigen Haltungsbericht.

Dichtheitsprüfung - Beispiel Haltungsbericht