Kanalerneuerung Schnösenbergstraße - ABGESCHLOSSEN - (Stand 02.11.012)

Veröffentlicht am: 11.07.2012
Die Baumaßnahme zur Erneuerung des alten Mischwasserkanals in der Schnösenbergstraße wurde zwischen dem 09.07.2012 und 28.09.2012 durchgeführt. die Abwasseranlagen sind fertigtgestellt und in Betrieb

Ausgeführte Arbeiten:
Abbruch des alten Betonkanals DN 300 und Neubau von 94 m Mischwasserkanal in PE-HD (Polyethylen hoher Dichte) in bis zu 3 m Tiefe in gleicher Trasse. Neubau eines Schachtbauwerks in PE-HD mit Haupt-,Zu- und Ablauf sowie 3 seitlichen Zuläufen. Erneuerung von 4 Grundstücksanschlüssen, darunter die Bischöfliche Realschule.  Erneuerung von 6 Regenwasser-Straßeneinläufen. Im Zuge der Baumaßnahme wurden die Trinkwasserleitung und die Hausanschlüsse durch die Stadtwerke Warendorf sowie Fahrbahn, Gehwege und Laternen durch die Stadt Warendorf erneuert. 

Schnösenbergstraße - Asphaltarbeiten Beschreibung der abgeschlossenen Arbeiten:
Am 09.07.20120, dem ersten Tag der Schulferien, wurde mit dem Abtragen der vorhandenen Fahrbahn und dem Ausbaggern des Mischwasserkanals begonnen. Durch starke Regenfälle und Grundwasserzufluss in der Baugrube wurden die Kanalbauarbeiten zu Beginn einige Male unterbrochen. Innerhalb von 3 Wochen wurde dann der Hauptkanal im Durchmesser DN 400 verlegt.

Anfang August wurde der Schacht aus PE-HD gesetzt und bis Mitte August die Anschlüsse für die Grundstücke und Straßeneinläufe an den Hauptkanal hergestellt. Zum Ende der Schulferien waren die Arbeiten nicht so weit fortgeschritten wie ursprünglich geplant, da unvorhergesehen noch ein Telefon- und ein Stromkabel erneuert werden musste. Zum Schulanfang war der Einmündungsbereich der Schnösenbergstraße in die Rosenstraße jedoch wieder hergestellt, so dass Schüler und Lehrer problemlos auf das Schulgelände gelangen konnten. Schnösenbergstraße - Kanalfernsehuntersuchung

Am 20.09.2012 waren die Pflasterarbeiten abgeschlossen, am 27.09.war die Asphaltdeckschicht eingebaut und am 28.09. 2012 wurde die Baustelle geräumt.

Am 09.10.2012 wurde der neu verlegte Mischwasserkanal mit der Kanal-Fernsehkamera befahren und am 11.10.2012 mängelfrei abgenommen.